Vorbereitungen Weihnachten 2013

23. Dezember 2013

Unser Weihnachtsbaum 2013
Unser Weihnachtsbaum 2013

Noch ein Tag bis Weihnachten!

 

So meine Lieben es ist vollbracht. Ich habe euch die letzten Wochen sehr viel über mich und meine Vorbereitungen für Weihnachten berichtet nun ist es fast geschafft. Und in ein paar Stunden ist Heiliger Abend!!!!

 

Ich habe vor mich nicht für ein dreiviertel Jahr von euch zu verabschieden im Gegenteil ich werde euch weiterhin nerven und weiterhin meine Sachen hier hin schreiben. Und ich würde mich freuen auch nach Weihnachten von den einen oder anderen Besuch zu bekommen!

 

Ich denke ich werde mich hauptsächlichst mit den etwas "Unweihnachtlichen" Themen beschäftigen. Aber ich denke ab August oder September 2014 geht es hier wieder richtig los mit der Vorbereitung für Weihnachten 2014.

 

Bis dahin mache ich hier auch mal Pause!!!

 

Ich wünsche allen Besuchern und Neugierigen ein wunderschönes, besinnliches und frohes Weihnachtsfest. Lasst euch nicht stressen und genießt die Tage mit euren Liebsten!!!

 

Eine kleine Anmerkung habe ich noch. Wir haben natürlich auch schon unseren Baum geschmückt. Den seht ihr auf den Bild!!!

22. Dezember 2013

Noch 2 Tage bis Weihnachten!

 

Es wird nun langsam ernst. Die Wohnung ist geputzt, noch ein Plätzchenteig verarbeitet und der Baum steht bereits im Keller.

 

Morgen geht dann alles Schlag auf Schlag. Noch ein zwei Kleinigkeiten erledigen, Baum aufstellen, kleine Dekoration aufstellen und dann wird der Tag auch schon zu Ende sein.

 

Heute habe ich doch tatsächlich den Weihnachtsbaumverkäufer von Saalfeld gesehen. Er steht immer gegenüber von unserem Haus vor den Tor und verkauft seine Bäumchen. Ich war etwas verblüfft da ja heute Sonntag ist. Daher hätte ich nicht damit gerechnet das heute noch Bäume verkauft werden. Ob er tatsächlich auch welche los geworden ist, kann ich mir zwar nicht vorstellen aber man kann es ihn nur wünschen!

 

Heute war der 4. Advent und wir haben wie immer bei meiner Oma gefeiert. Das klingt zwar immer komisch ist aber so. Wir sitzen alle gemütlich um den Tisch auf den der Adventskranz steht und essen Plätzchen und trinken Kakao. Mal wird gemütlich gequatscht, mal werden Weihnachtslieder gesungen. Alles in einen eine sehr gemütliche kleine Runde.

 

Morgen gibt es noch mal die Möglichkeit ein paar Kleinigkeiten für Weihnachten zu erbeuten. Also auf auf in die Läden wenn ihr noch nicht alles habt.

 

Nachtrag 21. Dezember 2013

Ich lag gerade ganz gemütlich auf der Couch und habe mir im Fernsehen den Saale Info Kanal angesehen und irgendwie hab ich wohl ein bisschen nachgedachte. Und auf einmal überfiel mich eine komische leicht melancholische Stimmung.

 

Es kommt mir vor als wäre es gestern gewesen da habe ich angefangen die ersten Geschenke zu kaufen. Alle haben noch gesagt das ist zu früh aber ich wollte eben schon die ersten Geschenke haben. Damit ich nicht im Stress komme. Und nun ist schon der 21.12 und es ist eigentlich nicht mehr lange dann ist Weihnachten. Wie schon mal erwähnt geht es mir ja nicht nur um die Feiertage sondern auch um die Vorweihnachtszeit. Doch leider ist die immer viel zu schnell vorbei. Wie auch dieses Jahr. Ich war zwar auf den Weihnachtsmarkt und nicht nur auf einen. Ich habe die Zeit auch versucht zu genießen, neben den Stress mit den Lernen.

 

Doch nun ist es schon wieder fast vorbei und ich sitze hier und frage mich was ich falsch gemacht habe. Manchmal denke ich es ist richitg so das Weihnachten eben recht schnell vorbei geht. Wäre Weihnachten vielleicht länger könnte man sich nicht mehr so sehr darauf freuen. Aber irgendwie ist es auch traurig. Das ganze Jahr lang freue ich mich auf diese Zeit. Weil es für mich eben etwas ganz besonderes ist. Und ich immer versuche das perfekte Weihnachten daraus zu machen. VIelleicht ist auch gerade das ein Punkt den ich nächstes Jahr nicht SO ernst nehmen sollte. Vielleicht sollte ich die Zeit mehr genießen und mich nicht so stressen!

 

Nichts desto trotz bin ich gerade etwas traurig gestimmt.

 

Und zum Schluss verrate ich euch noch ein kleines Geheimnis. Als ich noch zu Hause gewohnt habe, war ich ja auch schon ein großer Weihnachtsfan. Und ich habe nach Weihnachten oder besser gesagt nach Heilig Abend wochenlang geweint. Zugegeben ich war noch klein aber irgendwie hat sich an den Gefühlszustand an sich nichts verändert. Ich weiß noch das ich dann mal alles meiner Mama gesagt habe und sie hat mir dann immer gesagt das nächstes Weihnachten auch wieder schön wird und ich mich dann einfach darauf freuen soll. Und das mache ich ab jetzt immer!!!

 

Und manchmal finde ich es echt schade das es so wenig Menschen in meinen Freundenkreis, Bekanntenkreis oder Familienkreis gibt die das verstehen. Mit Ausnahmen natürlich!

 

Und in diesen Sinne:

 

Fröhliche Weihnachten euch allen und allen eine Gute Nacht!

21. Dezember 2013

Noch 3 Tage bis Weihnachten!

 


Ach je gestern habe ich hier noch was geschrieben von nicht viel Stress und so! Jetzt könnte ich mich dafür Ohrfeigen.

 

Mein Papa kam heute zu Besuch und hat seine Geschenke hier eingepackt. Weil, er das zu Hause bei meiner Mama ja nicht machen kann. ;)

 

Ab 13 Uhr habe ich dann auch Geschenke eingepackt bis 18 Uhr. Eigentlich wollte ich noch ein wenig backen. Aber Pustekuchen. Ich war danach so kaputt!

 

Wir haben dann einen kleinen Spaziergang gemacht und haben uns Beleuchtung angeschaut.

 

Morgen ist bei uns Großputz angesagt. Die Lust ist momentan aber nicht sonderlich groß. Ich hoffe nur das ändert sich morgen.

Nachtrag 20. Dezember 2013

Hab ich euch eigentlich schon mal meinen tollen Adventskalender gezeigt?! Wahrscheinlich nicht!!! Ist ansich eine große Schweinerei von mir. Deswegen gibt es nun ein Bild von meinem Adventskalender.

Meine Nummer 20 aus den Adventskalender
Meine Nummer 20 aus den Adventskalender

20. Dezember 2013

Noch 4 Tage bis Weihnachten!

 

Die meisten Menschen verfallen gerade jetzt total in Hektik! Bei mir läuft das alles ein wenig anders ab. Da ich schon seit langen alle Geschenke zusammen habe brauche ich nicht mehr hektisch durch die Stadt zu rennen.

 

Heute war bei mir Backtag. Ich habe vier verschiedene Plätzchenrezepte ausprobiert. Schwarz-weiß Gebäck, kleine Kugeln mit Marmeladenklecks, Marmeladensterne und Hanseaten. Ich muss sagen alles sehr leckere Plätzchen aber die Hanseaten sind echte Zuckerbomben!

 

Nichts für jemanden der seine Bikinifigur auch über den Winter und Weihnachten halten will. Aber wenn interessiert schon die Bikinifigur wenn es draußen so kalt ist. ;) Also mich nicht.

 

Aber ich bin auch kein großer Fan von den ganz ausgefallenen Plätzchen. Ich mag lieber die ganz normalen Vanilleplätzchen die ich sonst immer backe. Ohne Schokoladenguss oder Zuckerguss oder sowas. Das alles brauch ich garnicht und deswegen werde ich morgen noch ein paar normale Plätzchen backen. Damit auch ich meine Plätzchen habe.

 

Heute Abend werde ich wohl schon ein paar Geschenke einpacken. Damit alles am 23. fertig ist.

 

Weihnachtsstimmung ist bei uns inzwischen auch eingekehrt. Es duftet nach Plätzchen und unser Durchgang von Wohnzimmer zu Flur leuchtet durch meine schöne leuchtende Girlande.

15. Dezember 2013

Nur noch 9 Tage bis zum Heiligen Abend!!

 

Ich sitze nun hier und meine Beleuchtung leuchtet schöne Atmosphäre in den Raum. Aber irgendwie bin ich dieses Jahr mit meiner Dekoration noch nicht zufrieden. Es fehlt noch ein bisschen mehr Licht und ein bisschen mehr Weihnachtsduft und sowas.

 

Aber ich habe noch keine Idee wie das umsetzen kann. Wer Ideen hat kann mir das gerne auch im Gästebuch mit rein schreiben oder mir eine Mail schicken (elisabeth_wohlfarth@gmx.de)

 

Nur noch drei Tage sind es für mich, dann habe auch ich für dieses Jahr Ruhe und brauche mich nicht mehr mit Vorlesungen, Übungen und Lernen herumzuschlagen. Und dann hoffe auch ich ein bisschen auf Weihnachtsstimmung.

 

Gestern waren wir in Jena auf den Weihnachtsmarkt. Ich muss sagen schon als ich klein war, war es der schönste Weihnachtsmarkt den ich gesehen habe. Und das ist nun auch noch so. Nicht nur Fressstände und Glühweinstände. Nein, auch schöne Sachen. Tonsachen, Weihnachtsstern, Porzellanfiguren, Räuchermännchen, Holzspielzeug, Vogelhäuser und viel viel mehr.

 

Ich habe einen kleinen Schneemann für meine Mama gekauft und ein kleines Räuchermännchen für meinen Opa zum Geburtstag.

 

Wenn ich mir dann überlege wie der Weihnachtsmarkt in Saalfeld heute aussah. Wirklich bemittleidenswert. Glühwein über Glühwein, Essen über Essen. Aber nichts wirklich schönes. Es ist einfach enttäuschend.

 

 

 

13. Dezember 2013

Wir schreiben den 13. Dezember, noch wenige Tage, elf um genau zu sein. Dann haben wir den schönsten Tag des Jahres erreicht. Dieser ist es für mich und wird es immer sein.

 

Als kleines Kind fand ich Weihnachten wahrscheinlich aus den selben Grund toll wie alle anderen Kinder, wegen den Geschenken. Ich bin nun 24 Jahre alt und ich kann von mir sagen das Weihnachten mir nicht nur wahnsinnig wichtig ist sondern auch das ich ein großer Weihnachtsfan bin. Aber nun gehört nicht mehr der Abend des 24. Dezember und die Bescherung zu meinen schönsten Erinnerungen an Weihnachten. Sie sind nicht mehr das Highlight.

 

Das haben andere sehr wichtige Dinge übernommen. Mir ist die Vorweihnachtszeit wichtig. Ich liebe den Tag wenn es die ersten Lebkuchen gibt, der erste Schnee fällt, wir das erste mal nach Lauscha fahren oder wenn wir endlich schmücken können. Ich liebe soviele Dinge an Weihnachten das ich sie hier nicht alle aufzählen kann.  Es kann einfach kein Tag im Jahr mit dieser Zeit mithalten.

 

Nur stellt sich mir seit mehreren Jahren diese eine Frage. WIESO??? Wieso liebe ich Weihnachten so? Gab es vielleicht irgendwas was mich so geprägt hat?

 

Ja, das gab es. Ich wurde an einen der Weihnachtsfeiertage getauft. Das war wohl der Grundstein der ganzen Sache. Aber das alles hätte sich nicht so gefestigt wenn es nicht meine Eltern gegeben hätte. Sie haben Weihnachten seitdem ich denken kann zu der schönsten Zeit im Jahr gemacht. Sie haben ein Fest auf die Beine gestellt das man nicht überbieten kann. Meine Eltern hatten nie viel Geld und konnten sich keine rießigen Geschenke leisten oder Urlaub zu Weihnachten. Aber sie haben immer das beste daraus gemacht und das jedes Jahr aufs neue. Ohne diese ganz besondere Atmosphäre und diese Liebe wäre ich nie so geworden wie ich jetzt bin. Weihnachtsverrückt!!!

 

 

06. Dezember 2013

Heute ist Nikolaus!!! ;)

Und ich war ein liebes Mädchen und habe keine Kohle oder eine Rute in meinen Schuhen gefunden. Sondern viele andere süße Sachen. ;)

 

Ich bin aber ehrlich zu euch. Bei meiner Familie ist es so üblich, die Schuhe am 05.12 Abends zu befüllen und dann auch gleich schauen zu dürfen. Warum das so ist? Mh, keine Ahnung, ich kann mich nicht erinnern das es mal anders war. Aber ich vermute es lag daran das ich als kleines Kind immer recht ungeduldig war, wie wohl jedes Kind.

 

Ansich war ich kritisch was der Tag heute bringt, durch den Orkan "Xaver" habe ich mit schlimmen Bedingungen gerechnet. Aber mir ein bisschen Wind und Schnee habe ich nicht gerechnet. Da hat es uns hier in Saalfeld noch gut erwischt und wir haben nicht viel abbekommen. Trotzdem tut es mir für die Menschen leid, die nicht so viel Glück hatten.

 

Die Weihnachtsvorbereitung ist voll im Gange und der 2. Advent naht. Die Geschenke sind gekauft. Der erste Glühwein getrunken. Und morgen wartet dann die erste Weihnachtsfeier auf uns. Mal sehen wie es wird.

Meine Beleuchtung
Meine Beleuchtung

01. Dezember 2013

Heute war es soweit, wir waren auf den Kugelmarkt in Lauscha. Einer der schönsten Weihnachtsmärkte in Thüringen. Leider fand ich ihn dieses Jahr nicht so schön. Sehr viele Stände mit essen, Klamotten oder Hausmittelchen. Was ich aber sehen will sind Weihnachtssachen, Dekoration und viele Kugeln. Und davon gab es leider nicht sehr viel. Und auch sonst war in den Läden wahnsinnig viel los und man bekam im Sekundentakt Handtaschen und Körbchen vor den Körper gehauen. Daher werden wir wohl eher nach den Kugelmarkt noch mal hin fahren. Da wird es wieder ruhiger sein. Trotz den Gedrängel hatte ich die Chance ein paar Bilder zu machen.

 

Ich und meine Mama auf den Weg nach Lauscha
Ich und meine Mama auf den Weg nach Lauscha

29. November 2013

So damit das ganze hier nicht ins stocken kommt. Heute war der Tag der Tage, wir haben dekoriert!!! Nun leuchten unsere Fenster mit Sternen und die Fenster sind festlich geschmückt. In der ganzen Wohnung ist eine weihnachtliche Stimmung aufgekommen. Überall stehen nun Schneemänner und Weihnachtsmänner. Aber ich kann ja viel erzählen, deswegen zeige ich euch lieber Bilder, da könnt ihr euch selbst ein Bild machen.

27. November 2013

Geschmückter Garten bei meinen Eltern
Geschmückter Garten bei meinen Eltern

Nur noch ein paar Tage dann ist auch der November geschafft und wir beginnen den letzten und für mich auch schönsten Teil des Jahres.

 

Gestern ging es bei uns richtig los mit der Weihnachtsstimmung. Ich war bei meinen Eltern zu Besuch und wir haben den Garten dekoriert. Eine schwierige Aufgabe, da der Baum um den die Lichterkette kommt stachelt wie verrückt. Zum leidwesen meiner Mama, die auf den Baum stand und die Lichterkette angebracht hat.

 

Leider haben sich hier und da ein paar Verluste eingeschlichen. Unser Rentier mit Schlitten hat nur noch eine beleuchtete Seite des Geweih und auch der Schlitten leuchtet nur noch halb. Und auch die Lichterkette um den besagten stacheligen Baum hat etwas gelitten. Wir sind dann schnell in unseren Baumarkt gelaufen und haben nach Lichterketten geschaut. Da der Baumarkt pleite geht gibt es viele Rabatte. Also haben wir eine 180 Lämpchen LED Lichterkette für knapp zehn Euro erstanden. Die wir aber im Endeffekt nur für den Buchsbaum genommen haben, da sie doch recht kurz war.

 

Müsste man nicht immer so auf das Geld achten, hätte ich mich glaube ich dumm und dämlich gekauft. Nur als Studentin hat man es nicht so dick. Sonst stände nun auch ein neues Rentier im Garten, was im Ausverkauf nur 23 Euro gekostet hätte.

 

Dekoriertes Fenster bei meiner Mama
Dekoriertes Fenster bei meiner Mama

20. November 2013

Ei Ei Ei wer hätte das gedacht, dass tatsächlich in dieser nicht so schönen Woche der erste Schnee vom Himmel fällt. Zwar nicht hier in Saalfeld, wo leider noch alles in Regen vom Himmel kommt, aber in Lauscha hat es die Nacht kräftig geschneit. Auch in Munschwitz liegt eine erste feine Schneedecke, sowie in weiten Teilen Deutschlands auch. Nun heißt es nur noch abwarten bis es auch hier in Saalfeld schön kalt ist und es die ersten Flocken wirft. Gestern Abend war es immerhin schon leichter Schnee-Regen. Und nun gibt es noch den Link zur Webcam Lauscha für alle die gerne ein wenig Schnee sehen wollen.

http://www.webcam-lauscha.de/

10. November 2013

Der November ist im vollen Gange, draußen wird es kälter und kälter und am 17.11 gibt es, laut wetter.com den ersten Schnee-Regen.

Also wird es langsam Zeit ein wenig mehr in Weihnachtsstimmung zu kommen. Deshalb warte ich schon voller Vorfreude auf den ersten Weihnachtsmarkt. Dann gibt es lecker Glühwein und ein paar gebrannte Mandeln. Die schmecken nur wenn es weihnachtlich draußen ist. ;)

 

Gestern waren wir, nach dem enttäuschenden Weihnachtsshopping letztes Wochenende, in Pößneck in den schon öfters erwähnten T€DI-Markt. Ich habe schon 5 Rollen Geschenkpapier ergattert und ein paar Anhänger für die Geschenke sowie Geschenkband. Nur ein kleiner Trost wenn ich mir überlege wieviele schöne Weihnachtssachen es vor 3 Jahren noch gab. Dieses Jahr ist einfach nichts schönes zu finden. Auch die Weihnachtssüßigkeiten lassen arg zu wünschen übrig. Immer das selbe, jedes Jahr das was man eigentlich auch zu Ostern kaufen kann. Ich suche immer ein bisschen was ausgefallenes. Und das ist wirklich schwer. Bisher habe ich nur 5 Tüten Geleegummitiere. Wo ich die anderen Süßigkeiten her bekomme weiß ich eigentlich auch noch nicht. Aber ich habe die Hoffnung das wir vielleicht im Werksverkauf der Stadt ein bisschen was schönes finden. ;)

 

 

02. November 2013

Es sind wieder mal ein paar Tage vergangen als ich das letzte mal über meine Vorbereitungen berichtet habe. Zum heutigen Tag habe ich fast alle Weihnachtsgeschenke zusammen, es fehlt noch ein sehr guter Freund der auch großer NY Fan ist und mein Papa.

 

Heute haben wir dann auch ein paar weihnachtliche Süßigkeiten gekauft. Von Haribo Geleewinterzauber Gummitiere. Meistens sind die im Dezember schon alle weg, also habe ich heute gleich 5 Tüten mitgenommen. ;) Man muss sich ja bevorraten. ;)

 

Auch Schneespray und die erste Packung Servietten liegen in inzwischen in meinem Weihnachtsschrank. Und nun scheiden sich bei einigen die Geister. Das leidige Thema Schneespray. Ich habe schon in meiner eigenen Familie hören müssen das Schneespray mist ist. Natürlich nicht von meinen Eltern sondern eher von Oma und Co. Das Problem ist, Schneespray geht, in der Ermangelung eines besseren Wortes, wirklich scheiße ab!

Meistens putze ich zu Halloween immer noch die letzten Rester aus den Rillen des Fensterrahmens. Aber ich kann es auch einfach nicht weg lassen. Ich brauche den Geruch wenn man es frisch ans Fenster sprüht. Das versetzt mich einfach in Weihnachtsstimmung und macht alles viel wohnlicher und weihnachtlicher. Es gehört für mich einfach zu Weihnachten dazu, genauso wie ein Weihnachtsbaum.

 

Nun brauchen wir noch ein paar der liebenswerten Kleinigkeiten. Vielleicht finden wir morgen zum verkaufsoffenen Sonntag etwas schönes. ;)

 

20. Oktober 2013

Inzwischen haben wir den Oktober schon fast hinter uns gebracht. Aber draußen sieht es noch nicht sehr weihnachtlich aus. In fast jeden Kaufhaus gibt es schon Adventskalender und andere Weihnachtsnaschereien. Nur an Weihnachtsdekoration mangelt es noch ein wenig. Deswegen habe ich auch noch nicht viel gekauft. Ich hoffe das es sich vielleicht am Anfang November ergibt und es endlich ein bisschen schöne und ausgefallene Dekoration zu kaufen gibt.

 

Auch der Blick auf der wetter.com Internetseite ist momentan noch nicht so zufriedenstellend. Die nächsten Tage wird es warm, bis 21 Grad zeigt wetter.com an. Da wird einen ja schlecht. Allerdings sieht man bei der 16-Tage Vorschau schon wie das Wetter anfang November wird und das entspricht schon eher meinen Geschmack. Abends gibt es Minusgrade und am Tag nur noch einstellige Werte. Das klingt doch schon eher nach Winter und Weihnachten. Von mir aus kann es sofort anfangen mit schneien. Ich habe Wintermantel, Winterschuhe und auf den Auto sind auch die Winterreifen. Also wir sind vorbereitet und warten auf den Schnee.

08. Oktober 2013

fertige Plätzchen
fertige Plätzchen

Heute war eigentlich kein schöner Tag, aus meinem Plan, heute zu meinen Eltern zu fahren wurde nichts und das ach so vielversprechende Experiment in der Uni wurf auch nicht soviel Geld ab wie gewollt.

So einen Tag muss man sich doch irgendwie schön reden können oder man macht ihn einfach schön. Das habe ich nun zwei Stunden lang gemacht und nun riecht es in der ganzen Wohnung lecker nach Weihnachtsplätzchen. Einen Tag eher als letztes Jahr habe ich den Ofen angeworfen und mich an die Ausstechförmchen gemacht. Nach den Geruch zu urteilen sind sie gut gelungen. Es ist nur eine kleine Portion geworden, ca. 4-5 Bleche. Aber es soll ja auch nur eine kleine Einstimmung auf Weihnachten sein.

 

Morgen werde ich dann wohl zu meinen Eltern fahren und ein paar Plätzchen zum kosten vorbei bringen. Vorher muss ich aber auf den Postboten warten. Der müsste mir nach meiner gestrigen Shopping-Aktion bei ebay shops viele Pakete bringen, die ich dann irgendwie in meinen überfüllten Weihnachtsschrank verstauen darf. ;-)

05. Oktober 2013

Schneemann
Schneemann

Wie bereits versprochen, sind wir heute nach Lauscha gefahren. Es hat zwar leider nicht geschneit und war auch nicht bitterkalt gewesen. Aber Lauscha macht immer Spaß.

Das Weihnachtsland wo wir sonst immer waren, ist nun aber leider umgezogen. Deswegen mussten wir 350 m laufen und dann ein bisschen auf die Suche gehen eh wir endlich das Weihnachtsland gefunden haben. Dieses mal gab es auch eine Kleinigkeit für mich. Letztes Jahr schon wollte ich so einen kleinen Schneemann haben. Nun hat mir mein Freund einen gekauft.

 


Beim gemütlichen Kaffee trinken und Windbeutel verspeißen, naja ehrlich gesagt war es Kakao und kein Kaffee, gab es dann diese beiden Figuren dazu. So eine tolle Zugabe gibt es eben nur in Lauscha. ;)

Diese schönen Ohrringe habe ich mir auch noch geleistet. Sind aus Glas und auch direkt in Lauscha hergestellt.

Weiterhin haben wir dann in Ernstthal noch ein paar Kugeln gekauft. Diese seht ihr in der Bildergalerie. Der nächste Ausflug nach Lauscha steht auch schon fest. Es wird zum Kugelmarkt werden und natürlich an einen Sonntag. Das ist so Tradition geworden.

30. September 2013

Heute war mal wieder Herbstmarkt in Saalfeld, dazu gehörte auch ein verkaufsoffener Sonntag. Auf diesen Tag habe ich mich besonders gefreut, da dann immer die ersten Weihnachtsdekorationen herraus geräumt werden. Wir haben ein Joh Einkaufsmarkt in Saalfeld, wo es auch eine 1 Euro Abteilung gibt und da gibt es dann immer schöne kleine Dekosachen, die man jedes Jahr gebrauchen kann. Nach dem ich letztes Jahr schon total enttäuscht war, weil die Deko überhaupt nicht mehr schön, ausgefallen und bunt ist,  war es dieses mal noch schlimmer. Ich fand nämlich rein garnichts. Keine Weihnachtsdekoration, überhaupt nichts. Nicht mal das teure Zeug auf der unteren Etage. Es war nichts zu finden. Der Tag war somit für mich gelaufen.

 

Ich brauche ja dieses Jahr nicht viel Dekoration, eben das was man jedes Jahr kaufen kann. Kerzen und Kleindeko eben. Aber dieses Jahr will ich mir endlich die Dekoration kaufen, die mir letztes Jahr am besten gefallen hat. Das war ein Kranz mit bunten Kugeln, richtig schön knallig und bunt. Letztes Jahr bin ich immer und immer wieder daran vorbei gelaufen und habe es dann bereut das ich mir nicht gleich einen gekauft habe.

Dieses Jahr soll aber einer angeschafft werden.

 

Mein letzter Post hier hat auch schon seine Wirkung erzielt. Mein Freund und ich fahren am 05. Oktober nach Lauscha. Ich freue mich schon wahnsinnig darauf. Ist zwar fast zwei Wochen später als letztes Jahr aber trotzdem freue ich mich darauf. Hoffentlich werde ich das eine oder andere erstehen. Und kann es euch dann hier zeigen.

29. September 2013

Gläser mit Weihnachtskugeln
Gläser mit Weihnachtskugeln

Heute waren wir im IKEA, ansich nichts besonderes aber es wurde besonders!

Eigentlich wollten wir nur ein paar Regale und vielleicht einen kleinen Schrank kaufen. Einen Schrank haben wir dann auch bekommen. Nachdem wir die erste Etage geschafft hatten, haben wir den Hungergefühl nachgegeben und uns etwas zu essen gegöhnt. Die schöne Information kam dann genau in dieser Situation. Ein netter Mann sagte über die Durchsage, dass eine Weihnachtswelt aufgebaut wurde. Da fangen die Augen schon von alleine an zu leuchten. Viel erwartet habe ich nicht, aber das was ich gesehen habe, hat mir voll gereicht. Nach dem ich gestern auf den Herbstmarkt garnichts Weihnachtliches gesehen habe, war dies das Paradies. Weihnachtsbäume die gerade geschmückt werden, viel Christbaumschmuck aus Glas oder Stroh. Und auch Lichterketten. In der letzten Reihe fand ich dann hübsche Gläser mit Weihnachtsbaumkugeln drauf. Preis 99 cent! Die musste ich haben . Die restliche Zeit bin ich nur noch mit meinen Gläsern durch die Gegend gelaufen und habe mich gefreut das ich was schönes gefunden habe.

 

Mal sehen was es demnächst schönes gibt und was ich am Wochenende in Lauscha finde. ;-)

21. September 2013

Glöckchen aus dem T€DI Markt
Glöckchen aus dem T€DI Markt

Nun war es lange Zeit ruhig auf dieser Seite, aber langsam erwacht auch hier der Weihnachtsgeist wieder.

 

Es ist September und letztes Jahr war ich schon beim berichten und schreiben. Inzwischen findet man schon die ersten Stollen, Lebkuchenherzen und sogar Schokoweihnachtsmänner in den Regalen der Supermärkte. Und genau das möchte ich zum Anlass nehmen und wieder über die Vorbereitungen des Weihnachtsfestes 2013 zu berichten.

 

***************************

 

Einige Vorbereitungen für Weihnachten sind schon getroffen, die ersten Geschenke finden sich auch schon in meinen Weihnachtsschrank. Vor ca. 4 Wochen habe ich noch nicht groß über Weihnachten nachgedacht. Allerdings gibt es immer Dinge im Leben die alles verändert und das in wenigen Sekunden.

 

Meine Eltern haben in ihrer verrückten Phase doch tatsächlich Kuchen gebacken. Unter anderen kleine Sternchen. Ansich ja überhaupt kein Problem, hätten sie nicht die selber Aromamischung in die Küchlein getan wie sonst in die Weihnachtsplätzchen. Und ich habe dann zwei der Küchlein bekommen, die ich dann abends mit einen warmen Kakao verdrückt habe.

 

Tja die eingefleischten Weihnachtsfans wissen was nun kommt. Es war einfach soooo lecker und man hat sich gleich gefühlt als ob man schon voll in der Vorweihnachtszeit wäre. Hach war das schön. ;-)

 

Dann haben meine Eltern auch noch einen Stollen gekauft. Ich war ehrlich gesagt fassungslos als ich bei ihnen zu besuch war und ich den Stollen gesehen habe. Sie meinten jetzt wäre er noch frisch. Aber das es wirklich Ende August schon Stollen gibt. Ich war in diesen Augenblick nicht wirklich dafür jetzt schon Stollen zu kaufen. Aber einige Tage später, hat ein Mitbewohner des Hauses, ein Bild des Regales im Rewe Markt bei facebook gepostet. Und was sah man da: Lebkuchen, Dominosteine, Spekulatius und leckere Weihnachtssachen. Unglaublich ist was dann geschah, ich habe mich tatsächlich angezogen und bin dann gleich losgestiefelt und habe mir dann auf meiner Shoppingtour auch eine Tüte Lebkuchenherzen gekauft. Die ich dann Abends auch verputzt habe.

 

Naja das Weihnachtsfieber war dann endgültig ausgebrochen.

Nach Lauscha sind wir aber noch nicht gefahren. Obwohl ich am 23. September letzten Jahres schon in Lauscha war. Aber vielleicht bin ich einfach total lieb zu meinen Freund und überrede ihn Anfang Oktober mit mir nach Lauscha zu fahren. ;-)

 

Heute waren wir auch im T€DI Markt, ansich wollte ich dort ein paar Fensterbilder kaufen für meine Herbst und Halloweendekoration. Aber irgendwie hatten die keine Herbstsachen mehr, schon draußen lagen Weihnachtsmützen und kleinere Weihnachtsdekoration. Drinnen gab es dann alles was das Weihnachtsfanherz begehrt. Wunderschöne Fensterbilder die ich mir promt mitgenommen habe. Ein paar LED Figuren, Servietten, Engelfiguren, kleine Kugeln, Keksdosen und andere niedliche Kleinigkeiten. Wenn ich jetzt mal schnell 50 Euro gehabt hätte, hätte ich echt noch mehr gekauft und mich nicht nur auf 10 Euro beschränkt. ;-)

 

Nächsten Monat werde ich dann wieder ein Weihnachtsgeschenk kaufen, man muss ja schließlich langsam machen. Und wenn man eh immer das perfekte sucht, sollte man sich erst recht Zeit lassen.

 

Das waren die Ereignisse der letzten Tage und meine Einstimmung auf Weihnachten. Ich habe nun noch drei Wochen Ferien und da werde ich mich noch öfters mit Neuigkeiten melden.

 

Und nun noch ein kleiner Aufruf am Ende. Liebe Freunde morgen ist der Tag der Tage, morgen ist Wahlsonntag! Verschenkt eure Stimmen nicht, nehmt auf niemanden rücksicht, denkt nur an euch und geht wählen. Welche Partei vertritt eure Interessen, macht euch Gedanken und geht wählen.